Philippraess.ch 09/11 Beruf Fun Impressum Medien
Presse Privat Rückblick Veranstaltungen Gästebuch
Partnerseiten: DsdS.ch philipp-hilft.ch
Letztes Update:
18.06.2022

Absturz des Jumbolino

Eine Crossair Jumbolino Maschine ist in der Nacht am 24. November 2001 in Birchwil bei Bassersdorf abgestürzt. Von den insgesamt 33 Leuten, darunter 5 Besatzungsmitglieder, sind 9 Leute überlebend geborgen worden und in die umliegenden Krankenhäuser verlegt worden. Unter den 24 Toten befinden sich die amerikanische Soul-Sängerin Melanie Thornton, zwei Bandmitglieder der Gruppe "Passion Fruit" (oben: die Mittlere hat schwer verletzt überlebt), der Vize-Bürgermeister von Jerusalem  sowie die Piloten der Unglücksmaschine. Unser Bundespräsident Moriz Leuenberger hat eine ganz treffende Aussage gemacht betreffend dieses Unglückes und auch in Bezug auf sämtliche Unglücke im ganzen traurigen Jahr 2001: Hört denn das nie auf?

Abschied von Melanie Thornton

Ich weiss, Melanie Thornton ist sicher nicht das einzigste Opfer gewesen unter den 24 Leuten, aber ich denke, sie war einer breiten Masse sehr bekannt. Ihre Stimme ist bestimmt jedem bekannt gewesen und sie wird in Ihren Songs weiterleben.

Jeder der sie zu Zeiten von La Bouche gekannt hat, weiss, dass sie eine grandiose Stimme hatte. Mit ihren Balladen auf dem Album "Ready to fly" hat sie jeden berührt und wer jetzt die Songs anhört, wird gleich doppelt berührt sein von den Texten.

Melanie hatte bei einem Interview am Vortag recht: "Du weisst nie, ob du den nächsten Tag noch erleben wirst." Leider haben sich deine Worte bewahrheitet, Melanie. Der Himmel ist um einen Engel reicher, rest in peace Melanie!


Passion Fruit